Implantologische Behandlung

Begeisternde Eindrücke

Risiken & Komplikationen

Das größte Risiko bei einer Operation ist immer die Verletzung von anatomischen Nachbarstrukturen. Im Unterkiefer betrifft das in erster Linie die Verletzung des untersten Astes des Trigeminusnerven und seiner begleitenden Blutgefäße, der die Lippe mit Gefühl versorgt. Im Oberkiefer besteht das Risiko einer Verletzung der Kieferhöhle, was zu einer Entzündung führen kann.

Beide Risiken können aber durch zwei Dinge absolut ausgeschlossen werden. Erstens einer gründlichen 3D-Diagnostik, die gegenüber der herkömmlichen Diagnostik maßstabsgetreu ist, und zweitens durch jahrelange Erfahrung des Operateurs.

Bei über 20.000 Operationen ist es uns bisher gelungen, keine einzige Verletzung benachbarter Strukturen verursacht zu haben. Eine Leistung, auf die wir stolz sind, da auch nur eine Verletzung bereits eine zuviel ist.

Die häufigste Komplikation ist die Entzündung. Diese lässt sich aber durch konsequent steriles Arbeiten und eine Antibiotikaprophylaxe vermeiden. In unserer Klinik werden Sie nicht in einem zahnärztlichen Behandlungszimmer operiert, sondern in einem eigens dafür geschaffenen, sterilen OP. Unsere Ärzte und Mitarbeiter sind umfassend auf dem Gebiet der Klinikhygiene ausgebildet und nehmen dieses Thema sehr ernst. Nur so haben wir es erreichen können, Infektionen zu fast 100% zu vermeiden.

Rückruf vereinbaren

* erforderlich

Zahnklinik Bad Wildungen:

  • Sofort festsitzende Zähne
  • Über 10.000 Implantate gesetzt
  • Erfolgsrate von 99,43%
  • Individuelle Behandlungskonzepte für Angstpatienten
  • Behandlung unter Narkose oder Dämmerschlaf
  • Stationäre Behandlung
  • 5 Jahre Garantie